Cover von Am Sarg der Sojus wird in neuem Tab geöffnet

Am Sarg der Sojus

"Wer über das Heute spricht, sollte auch das Gestern kennen"
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Scherzer, Landolf
Verfasserangabe: Landolf Scherzer
Jahr: 2022
Verlag: Arnstadt, THK-Verlag
Mediengruppe: Sachbücher
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteMediengruppeSignaturfarbeStatusFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: D 554 Russland / Fachliteratur Mediengruppe: Sachbücher Signaturfarbe:
 
Status: Verfügbar Frist:
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: D 554 Russland / Fachliteratur Mediengruppe: Sachbücher Signaturfarbe:
 
Status: Entliehen Frist: 12.07.2022

Inhalt

Ein halbes Jahr - vom Herbst 1991 bis zum Frühjahr 1992 - wohnte Scherzer mit der
82-jährigen Babuschka Jelena Frolowa in einem Holzhaus in Kaluga. Vor hier aus begann er seine Reportagereisen zu Litauern, Tataren, Russen, Ukrainern, Wolgadeutschen und Juden, zu Popen und Bolschewiken, Farmern und Philosophen, Malern und Millionären, zu Häftlingen und Huren, Anglern und Apparatschiki, zu Rackettern und Revolutionären, zu Madonnen und Muselmanen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Scherzer, Landolf
Verfasserangabe: Landolf Scherzer
Jahr: 2022
Verlag: Arnstadt, THK-Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik D 554
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-945068-64-9
Beschreibung: 216 Seiten
Schlagwörter: Litauen, Reportage, Russland, Ukraine
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Sachbücher